Nils Heinrich „…probt den Aufstand!“ und zeigt einmal mehr, warum er drei,
sieben oder elf Kleinkunstpreise in seinem Bücherregal stehen hat – was aber
auch egal ist! Denn Preise sind was für Sonderangebote. Wichtig sind Kontinuität,
Vertrauen und eine gepflegte Gesamterscheinung. Und endlich mal wieder
Bühnenunterhaltung, die den Namen verdient. Ohne Zeigefinger. Ohne
Predigerallüren. Locker, geschmeidig, mit viel Understatement. Witziges für
Erwachsene eben. Denn das gibt´s leider viel zu selten.