Sticken im Museum

14. – 17. Juni 2010

Damit die alten Sticktechniken nicht in Vergessenheit geraten und das Betrachten der Originale zum Erlernen inspirieren, hatte Monika Schmillenkamp die Idee Stickkurse im Museum anzubieten. Sie gewann die Stickmeisterin Heidi Baumgartner aus Oberstdorf zur Kursdurchführung. Nach dem großen Erfolg der Monogrammstickerei im Jahre 2008, freute sich die Organisatorin, dass in diesem Jahr vom 14.-17. Juni, ein Kurs mit dem Thema Doppeldurchbruch zustande kam. Bei dieser Technik werden Kett- und Schussfäden aus dem Stoff gezogen und die entstandenen freien Flächen mit Zierstichen gefüllt. Im schönen Ambiente der Alten Brennerei bekamen die Teilnehmerinnen neue Impulse zu Sticken. Die Tage vergingen viel zu schnell und es war der allgemeine Wunsch auch im Jahre 2011 wieder an einem Stickkurs in Ennigerloh teilzunehmen.