Kultur, Kino und Freizeit in der Alten Brennerei Ennigerloh

In der historischen Alten Brennerei Ennigerloh finden Besucher Bühnen für KULTUR wie z.B. Kabarett, Theater, KINDERTHEATER, Musik, Lyrik sowie diverse Ausstellungen. Das MUSEUM ist ein Anlaufpunkt für Kenner von Handarbeiten wie Stickereien, Spitze & Co. Besonderer Beliebtheit erfreut sich das KINO des Hauses. Mit zwei “Sälen”, 57 und 24 Sitzplätze, bildet es einen Treffpunkt für Jung und Alt.

Jim Knopfund Lukas der Lokomotivführer

am Donnerstag, 17.05.2018, 16:30 Uhr

am Freitag, 18.05.2018, 16:30 Uhr

am Samstag, 19.05.2018, 15:30 Uhr

am Sonntag, 20.05.2018, 15:30 Uhr

Familienfilm, 110 Min, ab 0 J

Irgendwo im weiten Meer liegt die Insel Lummerland, auf der genau vier Menschen wohnen: König Alfons der Viertel-vor-Zwölfte (Uwe Ochsenknecht) und seine drei Untertanen: Lokomotivführer Lukas (Henning Baum), Ladenbesitzerin Frau Waas (Annette Frier) und Herr Ärmel...

3 Tage in Quiberon

am Donnerstag, 17.05.2018, 20:00 Uhr

am Freitag, 18.05.2018, 20:00 Uhr

am Samstag, 19.05.2018, 17:30 Uhr

am Samstag, 19.05.2018, 20:00 Uhr

am Sonntag, 20.05.2018, 17:30 Uhr

am Sonntag, 20.05.2018, 20:00 Uhr

Biografie, 116 Min, ab 6 J

Im Jahr 1981 ist Romy Schneider (Marie Bäumer) eine der berühmtesten Schauspielerinnen der Welt. Um vor ihrem nächsten Filmprojekt ein wenig zur Ruhe zu kommen, gönnt sie sich mit ihrer besten Freundin Hilde (Birgit Minichmayr) drei Tage Auszeit in dem bretonischen...

Transit

am Donnerstag, 24.05.2018, 20:00 Uhr

am Freitag, 25.05.2018, 20:00 Uhr

am Samstag, 19.05.2018, 20:00 Uhr

am Sonntag, 27.05.2018, 20:00 Uhr

Drama, 101 Min., ab 12 J

Georg (Franz Rogowski), ein deutscher Flüchtling, reist gerade noch rechtzeitig von Paris nach Marseille, bevor die deutschen Truppen ihn in der französischen Hauptstadt verhaften können. Doch auch Marseille ist nur eine Übergangsstation, bleiben darf nur, wer...

Summerwind Münsterland

am Donnerstag, 30.08.2018, 20:00 Uhr

Klassik

DO 30. August | 20:00 Uhr
Alte Brennerei Schwake | Ennigerloh

AB-WEG-IG
TRIO CON ABBANDONO
Beate Müller Klarinette | Claudia Quakernack Akkordeon | Anne-Lise Cassonet Violoncello

Die außergewöhnliche Besetzung gründet in der Freundschaft der Drei, das Crossover des Programms in ihrer grenzenlosen Musikalität. Das preisgekrönte Trio con abbandono macht mit “AB-WEG-IG” eine weltgewandte Expresstour durch Zeiten und Genres. Melancholisch und dramatisch Piazzollas “Jahreszeiten”, Tango Nuevo auf Buenos Aires. Der Hafenstadt am Río de la Plata gegenüber, auf dieser Seite des Atlantik, liegt Lisboa, die weiße Stadt am Tejo, auf die Peter Ludwig seinen Neuen Tango schrieb. Kunst-Tanz auch mit Klezmer und Barock, einem französisch-italienischen Medley aus den Variationen des alten musikalischen Musters der “Folia” – nachdem Beethovens Rondo den verlornen Groschen hüpfen und kreiseln und die Wut darüber munter grollen ließ. Mit seinem Originaltitel “Alla ingharese quasi un Capriccio” hebt der 25-Jährige Beethoven auf das Kapriziös-Launenhafte und das ungarische Feuer seines Stückes ab. Erst 24 war Bernstein, als er seinen Erstling, die Klarinettensonate, publizierte. Mit diesem “echten Bernstein”, schon außerhalb der “Klassik-Piste” komponiert, gratuliert das Trio als Duo mit Hingabe, “con abbandono”, dem leidenschaftlichen Amerikaner zu seinem 100. Geburtstag. Und im Duett “Off Pist” des Schweden Henryson bringt es ihm ein Ständchen, das Klassik, Jazz und Rock vermischt: vertrackte Kapriolen, souverän neben der Spur, fröhlich, hip, frech.

Sponsoren