FILETSPITZE

FILETSPITZE

Hierbei handelt es sich um eine Kombinationsspitze, die man in zwei Arbeitsgängen herstellt. Der handgeknüpfte Netzgrund wird mit Stopfstichen oder Stickerei verziert. Der Ursprung des Netzknüpfens liegt weit zurück. Aus der Primitivform des Fischernetzes hat sich diese Knüpfarbeit entwickelt. Ihre Blütezeit erlebte sie in der Renaissance. Danach geriet sie mehr und mehr in den Hintergrund, bis sie im 19. Jh. wieder in Mode kam. Zur Herstellung des Netzes benötigt man fest gezwirntes Garn,...