Genießen Sie KULTUR in Ennigerloh

Auf dieser Seite erhalten Sie eine Übersicht des aktuellen Programms unseres Kulturzentrums. Sowohl in im Veranstaltungssaal als auch im Eichenraum des Obergeschosses der Alten Brennerei bieten wir eine Bühne für Kabarett, Theater, Musik, Lyrik und diverse Ausstellungen.

Bitte beachten Sie unsere AGB!

Summerwind Münsterland

am Donnerstag, 30.08.2018, 20:00 Uhr

Klassik

AB-WEG-IG
TRIO CON ABBANDONO
Beate Müller Klarinette | Claudia Quakernack Akkordeon | Anne-Lise Cassonet Violoncello

Die außergewöhnliche Besetzung gründet in der Freundschaft der Drei, das Crossover des Programms in ihrer grenzenlosen Musikalität. Das preisgekrönte Trio con abbandono macht mit “AB-WEG-IG” eine weltgewandte Expresstour durch Zeiten und Genres. Melancholisch und dramatisch Piazzollas “Jahreszeiten”, Tango Nuevo auf Buenos Aires. Der Hafenstadt am Río de la Plata gegenüber, auf dieser Seite des Atlantik, liegt Lisboa, die weiße Stadt am Tejo, auf die Peter Ludwig seinen Neuen Tango schrieb. Kunst-Tanz auch mit Klezmer und Barock, einem französisch-italienischen Medley aus den Variationen des alten musikalischen Musters der “Folia” – nachdem Beethovens Rondo den verlornen Groschen hüpfen und kreiseln und die Wut darüber munter grollen ließ. Mit seinem Originaltitel “Alla ingharese quasi un Capriccio” hebt der 25-Jährige Beethoven auf das Kapriziös-Launenhafte und das ungarische Feuer seines Stückes ab. Erst 24 war Bernstein, als er seinen Erstling, die Klarinettensonate, publizierte. Mit diesem “echten Bernstein”, schon außerhalb der “Klassik-Piste” komponiert, gratuliert das Trio als Duo mit Hingabe, “con abbandono”, dem leidenschaftlichen Amerikaner zu seinem 100. Geburtstag. Und im Duett “Off Pist” des Schweden Henryson bringt es ihm ein Ständchen, das Klassik, Jazz und Rock vermischt: vertrackte Kapriolen, souverän neben der Spur, fröhlich, hip, frech.

Prinz Rupi erzählt den “Ring”

am Freitag, 21.09.2018, 20:00 Uhr

Wagners »Ring des Nibelungen« in Ennigerloh Wer den „Ring des Nibelungen“ inhaltlich besser verstehen will, ist am Freitag, 21. Sept. in der Alten Brennerei Ennigerloh an der richtigen Adresse. Das Berliner Multitalent Ruprecht Frieling mit Oelder Wurzeln gibt in...

Jugenddämmerung

am Freitag, 28.09.2018, 20:00 Uhr

Kabarett/Musik

Nachdem Matthias Ningel mit seinem ersten Programm Omegamännchen über sieben (nämlich acht!) Kleinkunstpreise erntete und deutschlandweit konzertierte, scheint er seine künstlerische Reifeprüfung erfolgreich bestanden zu haben. Heißt das, er ist jetzt endlich...

“Wer kommt der kommt -Kabarett 4.0”

am Freitag, 12.10.2018, 20:00 Uhr

Kabarett

Brillant verpackt, erzählte er realistische, spitzfindige Alltagsgeschichten aus dem wahren Leben. Stefan Verhasselt erläutert beispielsweise den überlebenswichtigen Unterschied zwischen "Betuppen" und "Betrügen" und macht seine Zuschauer zu Zeugen der dramatischen...

Ruhrpott Banderas

am Samstag, 10.11.2018, 20:00 Uhr

Kabarett /Musik

Helmut Sanftenschneider Helmut Sanftenschneider springt zwischen intelligenter Comedy und purem Slapstick. So kann er in einem Moment beweisen, dass zu einem Präludium von Johann Sebastian Bach, das nur aus Akkorden besteht, nahezu jede Melodie gespielt werden kann....

Dumpf ist Trump(f)

am Samstag, 24.11.2018, 20:00 Uhr

Kabarett

Die Zeiten sind schräg: Donald Trump kaspert sich durchs Amt, Erdogan bekommt den Friedensnobelpreis und und die AfD fordert flächendeckend Kondome. Für Flüchtlinge. Und Linke. Die Welt hat Probleme und die haben die beiden Buschtrommler auch: Frau von Anklang will...

Jean-Claude Seferian

am Freitag, 30.11.2018, 20:00 Uhr

Chancon,

Jean-Claude Séférian mit Quartettbesetzung in der Alten Brennerei. Jean-Claude Séférian ist einer der wenigen authentischen Protagonisten des Chansons und in ganz Deutschland bei französischen Kulturinstituten und deutsch-französischen Gesellschaften gefragt,...

“Plattdeutsche Dönekes”

am Sonntag, 02.12.2018, 17:00 Uhr

Historisches von der Rolle

Der Heimatverein lädt zu einer Plauderstunde ein. Kooperationsveranstaltung der Alten Brennerei und dem Heimatverein Ennigerloh.