VV 16 € / AK 18 €   www.sanftenschneider.com    Helmut Sanftenschneider springt zwischen intelligenter Comedy und purem Slapstick. So kann er in einem Moment beweisen, dass zu einem Präludium von Johann Sebastian Bach, das nur aus Akkorden besteht, nahezu jede Melodie gespielt werden kann. Was er auf der Gitarre sofort unter Beweis stellt und selbst zu „Atemlos“ den klassischen Hintergrund spielt. Auf der anderen Seite wird das Publikum Zeuge, wie sich der Ruhrpottbanderas als eine Hälfte peruanischer Zwillinge, die am Poncho zusammengewachsen sind und erst in einer Näherei voneinander getrennt wurden, mit der Panflöte in einer Castingshow versucht.