VV 22 € / AK 24 €  Brillant verpackt, erzählte er realistische, spitzfindige Alltagsgeschichten aus dem wahren Leben. Stefan Verhasselt erläutert beispielsweise den überlebenswichtigen Unterschied
zwischen “Betuppen” und “Betrügen” und macht seine Zuschauer zu Zeugen
der dramatischen Entwicklung, die ein scheinbar harmloser Rucola-Salat auslösen kann.
Auch die Fortsetzung der typischen sprachlichen Eigenheiten des Niederrheiners
gehört zum neuen Soloprogramm des bekannten Kabarettisten. Stefan Verhasselt sinniert über „ganze Tische“ in Restaurants, hinterfragt übertriebene Political Correctness und schüttelt den Kopf über Stammgäste-Allüren und Eltern im WhatsApp-Wahn.